Über mich

Ich bin Betriebswirtin, Expertin für Finanz- und Rechnungswesen sowie Steuern, Selbstständige Bilanzbuchhalterin und Dipl. Lebens- und Sozialberaterin.

Mein Herz gehört ganz klar dem evidenzbasierten Arbeiten. Dies sowohl im betriebswirtschaftlichen, als auch im beraterischen Kontext.

Als ich im Winter 2002/2003 mein Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien abschloss, da war bei uns in Österreich die Evidence-Based-Management-Bewegung (EBMgtM) noch nicht bekannt und in England starteten gerade Tranfield, Deneyer und Smart diese Bewegung mit dem Artikel „Towards a methodology for developing evidence-informed management knowledge by means of systematic reviews“, welcher im Jahr 2003 im British Journal of Management erschien. Ich quälte mich gegen Ende das Studiums indes noch mit der Tatsache herum, dass wir keine Möglichkeiten hatten, den Management-Schwaflern Grenzen zu setzen. Damals konnte man diesem Problem ausweichen, indem man sich auf Operations Research spezialisierte. Als zweites Spezialfach erschien mir die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre am wenigsten von Dampfplauderern in Beschlag genommen. So kam es zu meinen beiden Spezialisierungen.

Mittlerweile hat sich die Evidence-Based-Management-Bewegung zu einer Bewegung entwickelt, die nicht mehr einfach so totgeschwiegen werden kann. Ich hoffe, dass diese Bewegung ebenso unaufhaltsam wachsen wird, wie das bei der evidenzbasierten Medizin der Fall war. Nicht evidenzbasiertes Arbeiten ist heute in der Medizin nicht einmal mehr denkbar. Und auch in der Psychologie, der psychologischen Beratung und der Psychotherapie geht ohne Evidenzen gar nichts mehr.

Meine Ideen für diesen Blog beziehe ich aus dem Kontakt zu meinen KlientInnen, KollegInnen, Bekannten, FreundInnen und allen anderen Menschen und Organisationen, denen ich in meinem Leben begegnet bin und noch begegnen werde. Dennoch werden Sie Hinweise auf meine Inspirationsquellen hier nicht finden, denn diese unterliegen als Persönlichkeitsrechte einem besonderen Schutz. Diesen Menschen gilt auch mein Dank für die wertvollen Hinweise und Anregungen.

Meine Aus- und Fortbildung umfasst:
Studium der Betiebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien
Ausbildung zur Dipl. Lebens- und Sozialberaterin an der ARGE Bildungsmanagement Wien
laufende Forbildungen auf den Bereichen Steuerrecht, Finanz- und Rechnungswesen, Lebens- und Sozialberatung

Meine praktische Tätigkeit umfasst einerseits die operative Betreuung des Finanz- und Rechnungswesens von bzw. in Unternehmen, andererseits die professionelle Prozessberatung von Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen.

Dabei geht es im Bereich des Finanz- und Rechnungswesens vor allem um die

  • Führung der Buchhaltung und
  • Erstellung der  Jahresabschlüsse inklusive der damit verbundenen
  • abgabenrechtlichen Fragen.

Die Fragestellungen, die an mich im Bereich des Coachings und der Psychosozialen Beratung herangetragen werden, kommen sowohl aus dem beruflichen als auch aus dem privaten Bereich. Da sich diese beiden Bereiche in der Regel gegenseitig beeinflussen, sind die Fragestellungen oft sehr ähnlich, nämlich

  • Entlastung von Stress und Druck
  • Konflikte, Mobbing und Gewalt
  • Angst vor eigenem Versagen
  • erlittene Rückschläge und Niederlagen
  • die Erfahrung von Geringschätzung und Kränkung
  • Rufschädigung und Rufmord

Mehr zu meiner praktischen Arbeit können Sie den hier von mir veröffentlichen Artikeln entnehmen.

Kontakt: http://www.reflekt.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.