Archiv der Kategorie: Steuer und Wirtschaft

UGB vs IFRS: Erlösrealisation bei nicht geltend gemachten Ansprüchen

Betroffene Normen: IFRS 15 (VO EU 2016/1905, geändert durch VO EU 2017/1986 und 2017/1987), § 189a Z 5 UGB idF nach dem RÄG 2014 Es ergeben sich Unterschiede in der Betrachtung von erstattungsfähigen und nicht erstattungsfähigen Vorauszahlungen.  In der Regel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bilanzierung | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Erlösrealisation bei UGB vs IFRS: Option des Kunden zum Erwerb zusätzlicher Güter oder Dienstleistungen

Betroffene Normen: IFRS 15 (VO EU 2016/1905, geändert durch VO EU 2017/1986 und 2017/1987), § 189a Z 5 UGB idF nach dem RÄG 2014 Beispiel: Der Kunde erwirbt am 1.1. ein Stück des Wirtschafsgutes X, am 1.3. ein weiteres Stück … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bilanzierung | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Erlösrealisation UGB vs IFRS: Konstellation Prinzipal – Agent

Betroffene Normen: IFRS 15 (VO EU 2016/1905, geändert durch VO EU 2017/1986 und 2017/1987), § 189a Z 5 UGB idF nach dem RÄG 2014 Gemäß dem UGB gelten auch hier für die Erlösrealisation die allgemeinen Prinzipien der Umsatzrealisation. Eine reine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bilanzierung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

UGB vs IFRS: Erlösrealisation bei Verkauf mit Rückgaberecht

Betroffene Normen: IFRS 15 (VO EU 2016/1905, geändert durch VO EU 2017/1986 und 2017/1987), § 189a Z 5 UGB idF nach dem RÄG 2014 Solange das Rückgaberecht besteht dürfen Umsatzerlöse nach dem UGB maximal in Höhe der Anschaffungskosten/Herstellungskosten gebucht werden. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bilanzierung | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Erlösrealisierung: Konzeptionelle Unterschiede zwischen IFRS und UGB

Betroffene Normen: IFRS 15 (VO EU 2016/1905, geändert durch VO EU 2017/1986 und 2017/1987), § 189a Z 5 UGB idF nach dem RÄG 2014 Mit dem RÄG 2014 änderte sich die Definition der Umsatzerlöse gem UGB. Die Umsatzerlöse gem UGB … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bilanzierung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

„Geeigneter Immobilienpreisspiegel“

Wenn Sie ein außerbetriebliches (bebautes) Grundstück besitzen und mit diesem Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung erzielen kommen Sie nicht umhin, den Grundanteil und den Gebäudewert zu trennen. Den Grundanteil können Sie dadurch nachweisen, dass Sie ein Gutachten anfertigen lassen. Wer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bilanzierung | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Schwarzumsätze und Kapitalertragsteuer

Ein Minderheitsgesellschafter und Geschäftsführer einer GmbH wirtschaftet in die eigene Tasche. Das Finanzamt kommt ihm auf die Schliche und sieht darin eine verdeckte Ausschüttung. Obwohl die Mehrheitsgesellschafter von den Aktivitäten des Gesellschafter-Geschäftsführers nichts wussten, können sie zur Zahlung der Kapitalertragsteuer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einkommensteuer | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen