Tipps für Mobbingbetroffene

  • Warten Sie nicht zu lange zu. In der Regel verbessert sich die Situation durch Zuwarten NICHT. Versuchen Sie wertschätzend und vorsichtig ein klärendes Gespräch zu führen. Üben Sie dabei keinen Druck aus. Das könnte als Aufforderung für einen Gegenangriff verstanden werden. Wenn die andere Person abblockt, dann akzeptieren Sie das vorerst und
  • analysieren Sie die Situation. Versuchen Sie Mobbing zu begreifen und informieren Sie sich über die Möglichkeiten und Grenzen eines strategischen Vorgehens. Strategische Überlegungen sind in Mobbingsituation unbedingt erforderlich.
  • MobbingexpertInnen unterstützen Sie bei der Strategieentwicklung und können Sie psychisch entlasten. Gönnen Sie sich professonelle Unterstützung. Sie müssen nicht alle Probleme alleine lösen.
  • Überlegen Sie sich Strategien des Machtausgleichs, suchen Sie Verbündete und verbringen Sie Zeit mit Ihren Freunden.
  • Lohnt es sich für Sie zu kämpfen oder wäre Flucht die bessere Alternative? Stehen Ihnen andere berufliche Optionen offen?
  • Wenn Sie allseits auf taube Ohren stoßen, fordern Sie mit Hilfe Ihres Rechtsanwaltes die Fürsorgepflicht bei Ihren Vorgesetzten ein.
  • Führen Sie zu Analysezwecken ein Mobbingtagebuch. Aber versprechen Sie sich nicht allzuviel davon im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens. Das Mobbingtagebuch ist KEIN Beweis vor Gericht. Allenfalls wird es als „Indiz“ anerkannt.
  • Bei Cybermobbing sichern Sie die Daten, informieren Sie den Betreiber, blockieren Sie die Angreifer und schalten gegebenenfalls die Polizei ein.
  • Gönnen Sie sich ausreichend Ruhe und Erholung und unternehmen Sie Dinge, die Ihnen gut tun und Ihren Selbstwert und Ihr Selbstbewusstsein stärken.
  • Erlernen Sie Entspannungstechniken und Techniken, die Ihre Resilienz stärken.
  • Denken Sie darüber nach, welche Bedürfnisse hinter den Mobbingattacken stehen und ob bzw. wie Sie diese Bedürfnisse des Mobbers/der Mobberin befriedigen könnten.
  • Nehmen Sie Rechtsberatung in Anspruch.
Werbeanzeigen

Über Irene Pollak

Mag. rer. soc. oec (Betriebswirtschaftslehre), Dipl. Lebens- und Sozialberaterin
Dieser Beitrag wurde unter Coaching, Beratung, Training abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.