Steueroptimierung im Jahresabschluss 2015 – Was ändert sich?

smiley unglück  Bildungsfreibetrag und Bildungsprämie

Mit dem StRefG 2015/2016 wurden sowohl der Bildungsfreibetrag als auch die Bildungsprämie abgeschafft. Daher können der 20%ige Bildungsfreibetrag und die 6%ige Bildungsprämie für externe Weiterbildungskosten letztmalig in Wirtschaftsjahren, die vor dem 1.1.2016 beginnen geltend gemacht werden. Aufwendungen für innerbertriebliche Aus- und Fortbildungseinrichtungen können nur bis zu einem Höchstbetrag von EUR 2.000,– pro Tag für den 20%igen Bildungsfreibertrag berücksichtigt werden.

smiley glück  Forschungsprämie

Die Forschungsprämie beträgt ab 2016 12%. Für 2015 allerdings noch 10%.

smiley unglück  Registrierkassenpflicht

Das StRefG 2015/2016 führt ab dem 1.1.2016 die Registrierkassenpflicht ein. Danach sind alle Bareinnahmen zum Zwecke der Losungsermittlung mit einer elektronischen Registrierkasse oder einem sonstigen Kassensystem einzeln zu erfassen.

smiley glück  Registrierkassenprämie

Für Investitionen in eine Registrierkasse kann eine Prämie iHv EUR 200,– in der Steuererklärung beantragt werden; die Prämie wird dem Abgabenkonto gutgeschrieben.

smiley neutral Rückstellungen langfristig

Langfristige Rückstellungen sind mit einem fixen Zinssatz von 3,5% über die voraussichtliche Laufzeit abzuzinsen. Diese Regelung gilt für Rückstellungen, die erstmalig für Wirtschaftsjahre gebildet werden, die nach dem 30.6.2014 enden.

smiley unglück  Sachbezugswert für die private Verwendung betrieblicher Fahrzeuge

Ab dem 1.1.2016 ist für die private Verwendung von betrieblichen Fahrzeugen ein Sachbezugswert iHv 2% der Anschaffungskosten des Fahrzeuges, maximal EUR 960,– monatlich, anzusetzen. Dieser wert verringert sich bei einem CO2-Emissionswert von nicht mehr als 130 Gramm pro Kilometer auf 1,5% der Anschaffungskosten, maximal EUR 720,– monatlich. Der maßgebliche CO2-Emissionswert verrringert sich dabei ab 2017 bis 2020 um jährlich 3 g/km und beträgt ab 2018 118 g/km.

Kein Sachbezugswert ist für Fahrzeuge mit einem Emissionswert von 0 g anzusetzen. Also zB für Elektroautos.

 

Advertisements

Über Irene Pollak

Mag. rer. soc. oec (Betriebswirtschaftslehre), Dipl. Lebens- und Sozialberaterin
Dieser Beitrag wurde unter Bilanzierung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s