Abgabenänderungsgesetz 2014 am 1. März 2014 in Kraft getreten

Das Abgabenänderungsgesetz 2014 ist in Kraft getreten. Hier nun einige ausgewählte Änderungen:

  • Verlustvortrags- bzw. Verrechnungsgrenze von 75 % (§ 2 Abs 2b EStG)
    Diese entfällt für natürliche Personen ab dem Veranlagungsjahr 2014. Für Körperschaftsteuerpflichtige gilt diese Grenze weiterhin.
  • Investitionsbedingter Gewinnfreibetrag (§ 10 Abs 3 Z 2EStG)
    Für Wirtschaftsjahre, die nach dem 30. Juni 2014 enden, fallen nur noch Wohnbauanleihen unter die begünstigten Wertpapiere (davor Wertpapiere gemäß § 14 Abs. 7 Z 4 EStG). Beim Grundfreibetrag für die ersten EUR 30.000 Gewinn ändert sich nichts.
  • „Managergehälter“ (§ 20 Abs 1 Z 7 EStG)
    Arbeits- und Werkleistungen über € 500.000/Jahr an eine Person sind nicht mehr als Betriebsausgaben abzugsfähig. Dies gilt für Aufwendungen, die nach dem 28. Februar 2014 anfallen.
  • Freiwillige Abfertigungen im Abfertigungssystem ALT (§ 67 Abs 6 EStG)
    Die begünstige Besteuerung mit 6% wurde mit der 9-fachen ASVG-Höchstbemessungsgrundlage (für 2014: EUR 40.770,–) begrenzt. Der begünstigte Steuersatz bleibt Dienstnehmern vorbehalten, die dem Abfertigungssystem ALT angehören. Weiters ist die bisherige grundsätzliche Deckelung mit einem Viertel der laufenden Bezüge der letzten 12 Monate weiterhin anwendbar.
    Darüber besteht ein neues Betriebsausgaben-Abzugsverbot für jene Bezüge, welche das 9-fache der ASVG-Höchstbemessungsgrundlage übersteigen.
    Die neuen Regelungen sind erstmalig für Zahlungen anzuwenden, die nach dem 28. Februar 2014 erfolgen.
  • Vergleiche und Kündigungsentschädigungen (§ 67 Abs 8 EStG)
    Die Steuerfreiheit eines Fünftels dieser Zahlungen besteht weiterhin, jedoch ist auch hier eine Deckelung mit dem 9-fachen der ASVG-Höchstbemessungsgrundlage zu beachten.
  • KESt-Freiheit von bestimmten Lebensversicherungen (§ 27 Abs. 5 Z 3 EStG)
    Neu ist auch die KESt-Befreiung bei Lebensversicherungen, wenn die VN bei Vertragsabschluss das 50 Lebensjahr bereits vollendet hat.
  • Zinsen- und Lizenzzahlungen (§ 12 Abs 1 Z 10 KStG)
    an verbundene Unternehmen in Niedrigsteuerländern (effektive Steuerbelastung < 10 %) sind nicht abzugsfähig.
  • Spenden (§ 4a Abs 3 bis 6 EStG)
    Abzugsfähig sind nun auch Spenden an bestimmte Einrichtungen, die ihren Sitz in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union haben oder in einem Staat, mit dem eine umfassende Amtshilfe besteht.
  • Kleinbetragsrechnungen (§ 11 Abs 6 UStG)
    liegen bis zu einem Betrag von € 400,00
  • Einschränkungen bei der Gruppenbesteuerung (§ 9 KStG)
    Ab 1. März 2014 können ausländische Gruppenmitglieder nur noch dann in eine Unternehmensgruppe einbezogen werden, wenn diese in EU-Mitgliedstaaten oder in Staaten mit umfassender Amtshilfe ansässig sind. Bereits bestehende Gruppenmitglieder scheiden mit Stichtag 1. Jänner 2015 aus der Gruppe aus. Es erfolgt eine Nachversteuerung bereits zugerechneter Verluste in den Jahren 2015 bis 2017 zu je einem Drittel.
    Ab 1. Jänner 2015 können Verluste ausländischer Gruppenmitglieder nur mehr bis zu 75% des Gruppeneinkommens verrechnet werden. Nicht sofort verrechenbare Verluste können – unter Berücksichtigung der 75%-Grenze – in Folgejahren verrechnet werden.
  • Firmenwertabschreibung bei Gründung bzw. Erweiterung von Unternehmensgruppen nach dem 28. Februar 2014
    Die Firmenwertabschreibung in der Gruppenbesteuerung nur mehr möglich für Beteiligungen, die vor dem 1. März 2014 angeschafft wurden und auch hier nur unter bestimmten Voraussetzungen.
  • Langfristige Rückstellungen (§ 9 Abs 5 EStG)
    müssen mit einem Fixzinssatz von 3,5 % (früher: steuerlicher Ansatz mit 80%) abgezinst werden. Diese Regelung gilt für alle Wirtschaftsjahre, die nach dem 30.6.2014 enden.

Ihr Kontakt: Mag. Irene Pollak, http://www.reflekt.at

Advertisements

Über Irene Pollak

Mag. rer. soc. oec (Betriebswirtschaftslehre), Dipl. Lebens- und Sozialberaterin
Dieser Beitrag wurde unter Steuer und Wirtschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s