Liquidität und Steuervorauszahlungen bzw. Sozialversicherungsbeiträge

Damit die Liquidität bei Umsatzrückgängen, Forderungsausfällen und sonstigen unliebsamen Geschäftsentwicklungen nicht allzu eingeschränkt wird, denken Sie rechtzeitig an die Möglichkeit der Herabsetzung der Zahlungen.

Steuervorauszahlungen

Wenn sich Ihre Einkünfte seit dem letzten Einkommensteuer- bzw. Körperschaftsteuer-Vorauszahlungsbescheid verringert haben, dann zahlen Sie vermutlich zu hohe Vorauszahlungen. In diesem Fall können Sie die Herabsetzung der Einkommensteuervorauszahlungen für das laufende Jahr bis 30. Semptember des laufenden Jahres beantragen. Der Antrag muss begründet werden, zB durch rückläufige Umsatzentwicklung, Forderungsausfälle etc.

Auch Körperschaften können diese Herabsetzung in Anspruch nehmen. Die Mindestkörperschaftssteuer kann dadurch jedoch nicht unterschritten werden.

Sozialversicherungsbeiträge

Gleichzeitig können Sie die Herabsetzung der (genauer: vorläufigen Beitragsgrundlage für die) Sozialversicherungsbeiträge beantragen. Der Antrag kann bis zum Ablauf des Beitragsjahres gestellt werden. Der Antrag ist jährlich neu zu stellen.

Ungünstige Auswirkungen können sich ergeben,

  • wenn Ihre Einkünfte die Mindestbeitragsgrundlage unterschreiten, denn das führt zu einer vorläufigen Beendigung der Pflichtversicherung oder
  • wenn Sie in wenigen Jahren in Pension gehen. Eine Herabsetzung kann negative Auswirkungen auf die Pensionshöhe haben.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie mich auch über meine Website http://www.reflekt.at erreichen.

Advertisements

Über Irene Pollak

Mag. rer. soc. oec (Betriebswirtschaftslehre), Dipl. Lebens- und Sozialberaterin
Dieser Beitrag wurde unter Steuer und Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s