Lohnsteuergutschrift durch Werbungskosten

Sie sind ArbeitnehmerIn und sicher haben Sie dran gedacht, Sonderausgaben und außergewöhnliche Belastungen geltend zu machen. Haben Sie jedoch auch daran gedacht, beruflichte Aufwendungen geltend zu machen?

Geld zurück vom Finanzamt gibt es unter gewissen Bedingungen für die folgenden beruflichen Ausgaben:

Arbeitsessen
Arbeitskleidung
Reinigung der Arbeitskleidung
Arbeitszimmer
Ausbildungskosten
Computer
Doppelte Haushaltsführung
Fachliteratur
Familienheimfahrten
Fortbildungskosten
Internet
Kilometergelder bzw. KFZ-Aufwendungen
Krankheitskosten (typische Berufskrankheit)
Musikinstrumente
Parkscheine
Prozesskosten
Sportgeräte von Berufssportler
Konventionalstrafen
Studienreisen
Tagesmütter
Telefonkosten
Umschulungsmaßnahmen
Umzugskosten
Vermögensschadenversicherung
Zinsaufwendungen

Sollten die oben genannten Ausgaben bei Ihnen vorliegen, so könnte sich die Aufnahme in die Arbeitnehmerveranlagung für Sie auszahlen.

Falls Sie weiterführende Informationen benötigen können Sie mich auch über meine Website  www.reflekt.at kontaktieren.

Advertisements

Über Irene Pollak

Mag. rer. soc. oec (Betriebswirtschaftslehre), Dipl. Lebens- und Sozialberaterin
Dieser Beitrag wurde unter Steuer und Wirtschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s